Mandanteninformation zu Kurzarbeit, Soforthilfeprogrammen und virtuellen Terminen

Sehr geehrte Mandantin, sehr geehrter Mandant,


das Coronavirus hält die Wirtschaft und unsere Gesellschaft in Atem. Unsere Bundeskanzlerin, Frau Dr. Angela Merkel, hat verlautbaren lassen, dass wir Bundesbürger nach Möglichkeit die Öffentlichkeit meiden und auf Sozialkontakte verzichten sollen, wo und wann immer das möglich ist.

Als Ihre Steuer- und Unternehmensberater, nehmen wir die aktuelle Situation sehr ernst.

Wir kümmern uns bereits um die aktuellen und geänderten Möglichkeiten Kurzarbeitergeld oder öffentliche Fördermittel für Sie als unsere Mandanten zu beantragen. 

Sofern Sie bereits selbst tätig werden möchten, finden Sie das Berechnungsschema zum Kurzarbeitergeld hier.


Gleichzeitig möchten wir Ihnen auch anbieten, künftig vermehrt virtuelle Termine mit uns zu vereinbaren. Wir haben dazu auf unserer Homepage das DATEV-Fernbetreuungsmodul installieren lassen. Über dieses Hilfsmittel können Sie als Mandant sich mit uns als Ihre Berater online vernetzen. Wir können online Ihre Steuererklärung, Ihre betriebswirtschaftlichen Auswertungen oder sogar Ihre Bilanzen besprechen.

Vereinbaren Sie dazu einfach einen Telefontermin mit unseren Sekretariaten. Alles was Sie dazu benötigen ist ein internetfähiger Windows-PC / Laptop / Pad und ein Telefon. Wir schalten Sie mit der Fernbetreuung auf unsere Systeme im Rechenzentrum der DATEV in Nürnberg und führen Sie durch Ihre Daten und Auswertungen bei uns.

Sie sparen sich dadurch (Fahr-)Zeit und wir können gemeinsam den Empfehlungen der Gesundheitsexperten und unserer Bundeskanzlerin Folge leisten.
Gemeinsam werden wir die vor uns liegenden Herausforderungen meistern.

Soforthilfeprogramme:

Bayern:

Hier finden Sie den Link zum elektronischen Antrag auf Soforthilfe des Freistaates Bayern. Weitere Ausfüllhinweise und Voraussetzungen erhalten Sie unter folgendem Link: https://www.stmwi.bayern.de/soforthilfe-corona/ 

Baden-Württemberg:

Mit einem Soforthilfeprogramm unterstützt das Wirtschaftsministerium gewerbliche Unternehmen, Sozialunternehmen und Angehörige der Freien Berufe. Eine Antragstellung ist ab Mittwoch, 25.03.2020 möglich. Die nötigen Formulare stellen wir Ihnen hier ab diesem Zeitpunkt zur Verfügung. 

Weitere Informationen erhalten Sie unter folgendem Link: https://wm.baden-wuerttemberg.de/de/service/foerderprogramme-und-aufrufe/liste-foerderprogramme/soforthilfe-corona/ 

Sachsen:

Hier finden Sie den Antrag auf Soforthilfe des Freistaates Sachsen, hier die dazugehörige De-minimis-Erklärung, hier die notwendige Erklärung zum wirtschaftlich Berechtigten sowie hier das Unterschriftenblatt. 

Weitere Ausfüllhinweise und Voraussetzungen erhalten Sie unter folgendem Link:https://www.sab.sachsen.de/f%C3%B6rderprogramme/sie-ben%C3%B6tigen-hilfe-um-ihr-unternehmen-oder-infrastruktur-wieder-aufzubauen/sachsen-hilft-sofort.jsp 

Thüringen:

Hier finden Sie den Antrag auf Soforthilfe in Thüringen, hier die dazugehörige De-minimis-Erklärung, hier das Hinweisblatt sowie hier die Klassifikation der Wirtschaftszweige. Weitere Ausfüllhinweise und Voraussetzungen erhalten Sie unter folgendem Link: https://aufbaubank.de/Presse-Aktuelles/Coronavirus-Aktuelle-Informationen-fuer-Unternehmen/Finanzhilfen-und-Risikoentlastung 

Seitens der Thüringer Aufbaubank wird ein "Corona Spezial"-Konsolidierungsfonds aufgelegt. Die detaillierten Informationen und Antragsbedingungen finden Sie unter folgendem Link: https://aufbaubank.de/Foerderprogramme/Konsolidierungsfonds#vorteile 

Wir helfen Ihnen gern beim Ausfüllen der Anträge und Beibringen von notwendigen Unterlagen. Bitte kommen Sie jederzeit auf uns zu!

Kontakt

Standort Fürstenfeldbruck

Feuerhausstr. 12
82256 Fürstenfeldbruck

Tel. 08141 150 44-0
Fax 08141 150 44-60

Standort Augsburg

Steinerne Furt 78
86167 Augsburg

Tel. 0821 569 96 68-0
Fax 0821 569 96 68-60

Standort Erfurt

Johannesstrasse 17a
99084 Erfurt

Tel. 0361 710 103 -60 
Fax folgt in Kürze

 

info@burggraf-gruppe.de

 

ZUM KONTAKTFORMULAR >